Artikel
2 Kommentare

Best Albums of 2014 Shortlist

Alben die es knapp nicht in die Top 10 geschafft haben:

Theo Parrish – American Intelligence (Review)

Kassem Mosse – Workshop 19 (Review)

Kate Tempest – Everybody Down (Review)

Swans – To Be Kind (Review)

Olavi Louhivuori – Existence

My Tiny Daily Networking
pha.de, netzpolitik.org

2 Kommentare

    • Ja, daran lag es. War ja auch schon arg im Verzug mit den Alben … Habe schon überlegt ob ich nicht in einem halben Jahr nochmal ein Update machen soll. Die Platzierung von „Selected Ambient Works“ ist ja schon ein Schritt in diese Richtung 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.